Lilypie First Birthday tickers

Lilypie First Birthday tickers

Dienstag, 25. September 2012

Mamasorgen,,,

Heute nach längerer Pause mal keine Nähnews sondern mehr ein Bericht meiner momentanen Gefühlswelt....
Meine Elternzeit nähert sich dem Ende und ich werde ab kommendem Montag 1.10 wieder arbeiten gehen müssen. Nele steckt somit mitten in der Eingewöhnung.

Wir haben uns für eine kleine private Kita entschieden mit nur 15 Kindern und einem hohem Betreuungsschlüssel, da dort auch Kinder mit Behinderung betreut werden. Allerdings ist die Gruppe altersgemischt und Nele ist mit ihren grade mal 11 Monaten das Nesthäkchen der Gruppe. Eigentlich war ich allem gegenüber total positiv eingestellt, aber so langsam werde ich immer nachdenklicher und trauriger.
Zum einen liegt das daran das Nele so dolle an mir hängt und der Abschied in der Kita immer ein großes Drama ist. Sie weint so bitterlich und heute war der erste Tag an dem sie sich einigermaßen hat beruhigen lassen. Ich frage mich wie das bis Montag klappen soll :( Zum anderen kommt sie mit dem ganzen Trubel anscheinend echt nicht klar. Die großen sind halt auch schon 5-6 Jahre und dementsprechend wild und laut ist es auch. Im Moment plagen mich echt Gedanken ob das alles so richtig war...ob wir nicht doch eine reine Krippengruppe hätten wählen sollen...ob ich nicht doch irgendwie hätte länger daheim bleiben können und so weiter und so weiter....

Ich weiß in ein paar Wochen sieht die Welt schon ganz anders aus, Nele wird mit Freude in die Kita gehen, ich werde mit Spaß arbeiten gehen und alles ist schön. Achja wäre es doch nur schon so weit. Jetzt fühle ich mich schlecht weil ich meiner kleinen Motte sowas antue...jedesmal reißt es mir das Herz raus sie weinen zu hören. Ich bin bestimmt keine Übermutter aber bislang hatte Nele einfach keinen Grund zum weinen. Sie ist ein ausgeglichenes fröhliches Kind und wir waren einfach immer für sie da. Es fällt mir so schwer sie nun so zu hören, ich komme mir vor als würde ich sie im Stich lassen.

Aber ich weiß auch meine Motte ist stark und wir haben eine tolle Bindung :) die wird schon so schnell nicht erschüttert werden. Es heißt ja auch nicht umsonst die Eltern leiden bei der Kitaeingewöhnung mehr wie die Kinder. Ich leide richtig hehe! Vielleicht sollte man auch hier das beliebte Mama-Mantra anwenden: Es ist alles nur eine Phase.

Vielleicht hat ja wer nen Tipp wie mein Mamaherz das besser verkraftet?!

Kommentare:

  1. Hallo meine Liebe,

    ich kann zwar noch gar nichts zu Kita und Co. sagen, aber ich hab hier was, was dich vielleicht aufmuntert. ;-)

    Komm mal gucken....
    http://frolleingluecksklee.blogspot.de/2012/09/juhuuuu-ich-habe-einen-award-bekommen.html

    Liebe Grüße,
    Saskia

    AntwortenLöschen
  2. Guck mal, da bin ich drauf gestossen. Vielleicht kann dich der eine oder andere Kommentar aufmuntern http://bunteknete.blogspot.de/2012/08/die-tasche-ist-gepackt.html

    Liebe Grüße,
    Saskia

    AntwortenLöschen